Fulfillment – Was ist bei der Auswahl des Dienstleisters zu beachten?

Durch Fulfilment Dienstleister können Shop-Besitzer viel Zeit und auch Geld sparen. Der Dienstleister übernimmt alle Aktivitäten, welche nach dem Abschluss des Kaufes stattfinden. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von großen und kleinen Anbietern. Die Auswahl des Anbieters richtet sich nach der Größe des Online Shops und den angebotenen Services. Worauf hierbei zu achten ist, wird in diesem Artikel beschrieben.

Auftragseingabe

Jedem Fulfilment Dienstleister müssen die Aufträge zunächst übermittelt werden. Hierbei gibt es verschiedene Methoden. Häufig werden Folgende eingesetzt:

  • Weiterleitung jeder einzelnen Bestellung per E-Mail
  • Manuelle Eingabe der Bestellung im System des Fulfilment-Anbieters
  • Übermittlung der kompletten Bestellung am Ende eines Tages
  • Schnittstelle zum automatischen Weiterleiten der Bestellungen an den Dienstleister

Für jeden Shop-Anbieter gilt es die passende Methode auszuwählen. Die Auswahl muss über eine Kosten-Nutzen-Analyse geschehen, um auch sicherzugehen, dass sich das Verfahren amortisiert. Für kleinere Shops reicht es zunächst noch aus, wenn die Bestellungen am Ende des Tages zum Dienstleister weitergeleitet werden. Ist der Shop größer und es fallen mehrere Bestellung an, lohnt sich eventuell die Investition für eine automatisierte Lösung.

Lieferzeiten

Je nach Dienstleister unterscheiden sich auch die Lieferzeiten. Die Lieferzeit ist für einen Shop-Betreiber ein wichtiges Kriterium zur Kundenzufriedenheit. Abhängig vom Anbieter gibt es eine “Deadline”, zu welchem Zeitpunkt die Aufträge eingegangen sein müssen, damit die Ware noch am selben Tag verschickt wird. Wichtig ist, dass der Shopbetreiber diese Bedingungen auch in seinem Online Shop abbildet, um sicherzugehen, dass die Kunden keine fehlerhafte Lieferzeit mitgeteilt bekommen.

Versandarten

Auch die Möglichkeiten von Express-Lieferungen oder anderen Versandarten gilt es vorher beim Fulfilment Dienstleister zu prüfen. Bietet der Anbieter ab einer bestimmten Abnahmemenge Rabatte an, können diese auch im Online Shop weitergegeben werden. Die Kosten des Versandes sind ein wichtiger Posten in der Kalkulation.

Unternehmensgröße

Es gibt Dienstleister in verschiedenen Größen. Hierbei gilt es ein Unternehmen zu finden, welches zur Größe des Online Shops passt. Bei manchen Anbietern gibt es ein Mindestvolumen, welches eingehalten werden muss. Dieses wird eventuell am Anfang noch nicht erreicht, weshalb sich ggf. zunächst ein kleines Unternehmen anbietet. Wichtig ist aber darauf zu achten, dass das Unternehmen das Volumen auch abdecken kann. Hierbei muss immer Spielraum nach oben sein, um Möglichkeiten des Wachstums mit zu berücksichtigen bzw. Auftragsspitzen abzudecken. Wenn der Online Shop weiter wächst, bietet sich eventuell ein Wechsel an. Wechselbarrieren und Kosten, die bei einem Anbieterwechsel anfallen, gilt es dabei zu berücksichtigen.

Support

Jeder Dienstleister bietet andere Supportzeiten bzw. Möglichkeiten, wenn eine Änderung zu einer Bestellung eingeht bzw. eine Bestellung schnell storniert werden muss. Hierfür sollte der Dienstleister schnell erreichbar sein. Auch bei Fragen hilft ein schnell zu erreichender und kostengünstiger Support für eine bessere Zusammenarbeit.

Kosten

Der wichtigste Punkt ist wie bei vielen anderen der Preis. Auch hierbei gibt es viele Unterschiede in der Preisgestaltung. Manche Dienstleister verlangen eine Grundgebühr und einen Preis pro Bestellung. Ist das Volumen sehr groß, können eigene Verträge mit dem Anbieter ausgehandelt werden. Bei den Kosten gilt es genau zu kalkulieren, mit welchen Mengen an Bestellungen in den nächsten Monaten gerechnet wird.

 

Ein Gedanke zu „Fulfillment – Was ist bei der Auswahl des Dienstleisters zu beachten?

  1. Pingback: Fulfillment – Mehrwert für Shopbetreiber | Sören Ohk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>