Schlagwort-Archiv: CMS

TYPO3 CMS 6.2 LTS verspätet sich um 1,5 Monate

Ernesto Baschny hat auf der TYPO3-Seite angekündigt, dass sich die neue Version vom TYPO3 CMS 6.2 LTS um 1,5 Monate verspäten wird. Die Arbeiten sind noch nicht so weit vorangeschritten, dass ein „Feature Freeze“ erfolgen kann und die erste Beta-Version von TYPO3 CMS 6.2 LTS veröffentlicht werden kann.

Weiterlesen

TYPO3 schreibt sich TYPO3

Immer häufiger sehe ich viele verschiedene Schreibweisen von TYPO3. Entweder TYPO 3, typo 3 oder am beliebtisten ist die Schreibsweise Typo3.

Dabei ist es doch ganz einfach! Und zwar wird TYPO3 immer in Großbuchstaben und zusammen geschrieben. Viele mögen jetzt sagen, dass es doch egal ist wie man TYPO3 schreibt. Aber ich bin der Meinung, dass eine richtige Schreibweise zu einem professionellen Auftreten einfach dazu gehört. Weiterlesen

Was ist neu bei TYPO3 4.3

Das TYPO3 Core Team hat bereits die  zweite Alpha Version von TYPO3 4.3 vorgestellt.  Damit dauert es nicht mehr lange bis die Beta und daraufhin die Final Version von TYPO3 4.3 erscheint. Im Gegensatz zum letzten Update auf TYPO3 4.2.6 handelt es sich nicht um ein Sicherheitsupdate, sondern um  Funktionserweiterungen und Verbesserungen. Ich möchte hier die neue TYPO3 Version testen und Neuerungen vorstellen: Weiterlesen

TYPO3 Sicherheit – Ein vernachlässigtes Thema?

Am 9.2.2009 gab die TYPO3 Association eine gravierende Sicherheitslücke im TYPO3 Kern bekannt. Durch diese Sicherheitslücke, konnten dritte Personen sich Zugang zu einer TYPO3-Website verschaffen und somit Änderungen an dieser durchführen. Diese Sicherheitslücke wurde als kritisch eingestuft und sofort per E-Mail bekanntgegeben. Zwei Tage später stand bereits das Update für TYPO3 bereit, welches die Sicherheitslücke behob.

Leider scheint es so, dass das Thema Sicherheit & Datenschutz immer noch nicht ernst genommen wird. Dieses haben uns zuletzt zahlreiche Pannen bei der Telekom, der Deutschen Bahn und in anderen Unternehmen gezeigt. Aber auch beim  Internetauftritt, wird das Thema immer noch viel zu sehr vernachlässigt.

Die beiden prominentesten Opfer der oben genannten Sicherheitslücke sind mit Sicherheit die Seite des Bundesinnenminsters “Wolfgang Schäuble” und der Auftritt des “FC Schalke 04″. Weiterlesen